Skip to content

Meet
Katja

Gefühlsrebellin, Naturjunkie, Mental Health Aktivistin & queen of mastering your inner universe.

Ich glaube daran, dass unsere größte (Schaffens-)Kraft in unseren Emotionen liegt.

Hier ist die "offizielle" Bio ...

Katja ist die Gründerin und Inhaberin einer Beratungsagentur für Coaches, Trainer*innen und Führungskräfte mit Sitz in Leipzig.

Ultrakreative High Achiever, von denen Du sagen würdest, dass sie doch gar keinen Coach brauchen, sind genau die Menschen, die Katja anrufen. Zu ihren Klient*innen gehören Start-Up Gründer & Teams, Serial Entrepreneurs, Vorstandsvorsitzende von Millionenunternehmen, Hilfsorganisationen und erfolgreiche Selbstständige im Coachingbusiness. Katja ist die Gründerin der Gefühlsrebellen – einer Gemeinschaft außergewöhnlicher und empathischer Leader. Benannt nach ihrem gleichnamigen Podcast.

Als Vordenkerin in der Coaching-Welt hat sich Katja mit ihren über 10 Jahren Erfahrung im Bereich Emotional Leadership einen Namen gemacht. Sie hilft, Coaches, Berater*innen und Führungskräften zu exklusiven und einflussreichen Leadern auszubilden. Mit 21 gründete sie ihr erstes Unternehmen und entwickelte es vom kleinen Einzelunternehmen zu einer gefragten Agentur. An der Universität Leipzig studierte Katja 3 Jahre lang Wirtschaftswissenschaften. Gleichzeitig hat sie einen Hintergrund in Verhaltenspsychologie und Psychologie und engagiert sich als Mental Health Aktivistin.

Katjas Vision ist es, 10 Millionen Euro zu mobilisieren, um ein Zentrum für emotionale Akzeptanz und Intelligenz für Kinder & Jugendliche zu bauen.

Sie lebt zusammen mit ihrem Partner, 2 Hunden und 2 Katzen im Leipziger Osten.

Hier ist "wirkliche" Bio ...

Mein Name ist Katja Demuth. Ich wurde gemobbt. Ich habe einen Autounfall knapp überlebt. Ich habe finanziell um jeden Cent gekämpft. Ich habe mich einsam gefühlt.

Ich habe Menschen gecoached, die misshandelt wurden, alleingelassen wurden, gefeuert wurden, lebensbedrohlich erkrankt waren und finanziell pleite gegangen sind.

Und ich bin auch seit fast 5 Jahren eine Leaderin, eine Coachin und Beraterin für außergewöhnliche Coaches und hochengagierte Führungskräfte. Ich habe mich unzähligen Herausforderungen gestellt, habe meine Gefühle zu meinen engsten Freunden gemacht und bin über meine Tiefschläge hinausgewachsen.

Dank dieser Erfahrungen habe ich bereits viele Menschen durch lebensverändernde Erfahrungen gecoached – und bekam dadurch immer mehr ein Bild von den Herausforderungen von High Achievern und Visionär*innen (Spoiler: Sie haben die gleichen Herausforderungen wie alle anderen!)

Oh, und im Herzen bin ich sehr introvertiert (außer in meinem „Tribe“) und insgeheim erleichtert, wenn eine Party, zu der ich eingeladen war, abgesagt wird!

Meine Überzeugung

Wir sind alle einzigartig und haben so viele Gaben und Geschenke in uns, die wir mit der ganzen Welt teilen können. Unsere Gefühle sind dabei unsere absolute Superpower. Sie zu entdecken und frei auszuleben ist der größte Spaß überhaupt!

Dafür bin ich nicht zu haben

Smalltalk (ich komme gerne direkt zum Punkt) und unempathische Kommunikation, keine Verantwortung für meine Gefühle & Handlungen zu übernehmen, Dinge auf die lange Bank zu schieben und ewige Sprachnachrichten bei WhatsApp (ruf doch einfach an 😁)!

Mein wildester Traum

Eine Titanic Deep Sea Expedition (3800m in die Tiefe tauchen)! Das wird mich all meinen Mut kosten, aber ich kann mir nichts Größeres vorstellen. Vielleicht noch einen Flug ins Weltall …

Ich bin eine Expertin darin, High Achiever und umsetzungsstarke Weltveränder*innen zur Quelle unendlicher Schaffenskraft und Leichtigkeit zu führen.

Mein Leben lang schon fasziniert es mich, wie wir auf die Dinge reagieren, die um uns herum und in uns passieren; wie wir unsere eigene Realität Moment für Moment selbst erschaffen – vollkommen basierend darauf, was wir fühlen, denken und als Wahrheit annehmen.

Eine Frage, mit der ich mich intensiv beschäftigt habe, ist diese hier: Wie können nur winzige und minimale Veränderungen, einen radikalen Unterschied in unserem Fühlen und Handeln zu erklären?

Denn aus wissenschaftlicher Sicht sind alle Menschen genetisch zu 99,9% identisch. Wir haben alle dieselbe genetische Grundausstattung, um Herausforderungen anzunehmen und Probleme zu lösen. Auf der Ebene von High Performance und enormer Resilienz (und damit Energie) sind es allerdings die kleinsten Wechsel der eigenen Perspektive, die den größten Einfluss auf unser Fühlen & Handeln haben.

Ein Synonym für Resilienz, das ich absolut liebe, ist Lebenskraft.

Auf diese Lebenskraft kann jeder Mensch durch eine enge und verständnisvolle Beziehung zu den eigenen Emotionen ganz einfach zugreifen und aus ihr heraus unglaubliche Dinge erschaffen.

Emotionen sind schöpferisch. Das Gleiche gilt für Coaching. Beides kombiniert ergibt das mein Werkzeug, mit dem ich meinen Klient*innen helfe, diese kleinen Shifts zu machen, die alles verändern.

Als High Achiever verstehe ich die Wichtigkeit des puren Seins als Essenz für größtmöglichen Erfolg.

Meine Klient*innen tun Dinge, die nur wenige Menschen auf diesem Planeten tun können. Sie sind „echt“, kraftvoll, tief verbunden, leidenschaftlich und geben niemals auf. Aber auch sie stehen immer wieder vor einem wirklich großen Sprung, dem nächsten großen Schritt. In diesen Momenten müssen viele große Entscheidungen getroffen werden.

Solange Bauch und Kopf nicht stimmig sind, Gefühle und Gedanken nicht miteinander harmonieren, führen auch die größten Anstrengungen nicht zum Ziel. Der Schlüssel liegt hier darin, loszulassen und Dir den Raum zu geben, zu SEIN – so, wie Du bist. Einzigartig. Menschlich.

Wenn ich also etwas Neues entdecke, dann studiere ich es, verfeineres es und verbessere mein Handwerk. Ich lese, entdecke, forsche, studiere und höre nicht auf, Antworten zu finden. Ich investiere einen großen Teil meiner Zeit, meines Geldes und meiner Energie – und reise um die halbe Welt – als Teil meiner unermüdlichen beruflichen und persönlichen Entwicklung.

Aber die tiefste Wahrheit ist, dass ich mich die meiste Zeit meines Lebens machtlos gefühlt habe.

Ich konnte nach außen hin vollkommen selbstbewusst auftreten, während innerlich tiefe Zweifel an mir nagten. Und egal, wie viel ich im Leben auch trotz allen Umständen erreichte, ich wollte mich mit meinen Gedanken, Gefühlen und Ideen verkriechen – aus Angst, nicht verstanden zu werden.

Nach all den Jahren meiner Reise stellte sich heraus, dass dieses alte und überwältigende Gefühl der Machtlosigkeit schließlich zu meiner Gabe wurde. Heute erkenne ich in anderen Menschen, wo ihre größte Kraft liegt und führe sie zu tiefer innerer Freiheit und Ausgeglichenheit.

Meine Intention ist es, das Genie in Dir zu sehen, wo Du es selbst nicht sehen kannst und dich zu befähigen, alles zu erschaffen, das die Welt auf den Kopf dreht. Mit Dir aufzusteigen und Dir zu helfen, jeder noch so großen Herausforderung zu trotzen.

Also, Du wundervoller Mensch – bist Du tief verbunden mit Dir selbst, ganz bei Dir und schöpfst aus Deiner unermesslichen Power? Mein früheres Selbst sicher nicht! Aber ich habe gelernt, für mich selbst zu sorgen, bevor ich für andere sorgen kann. Ich habe gelernt, die Beziehung zu meinen Emotionen zu meistern und Dinge zu erschaffen, die ich mir in meinen wildesten Träumen nicht hätte ausmalen können.

Ich wünsche mir das Gleiche für Dich…